5. „Social Entrepreneurship Meetup“ stellte Praxisbeispiele sozialen Unternehmertums und Vernetzungsmöglichkeiten vor

Göttingen. „Konsum kann man nicht abschaffen, deshalb wollen wir korrekte Alternativen bieten“, erklärte Peter Eckert vom Berliner Unternehmen Quartiermeister am Freitag vor rund 35 Interessierten beim 5. Social Entrepreneurship Meetup, das der SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC), social-startups.de, Startup Göttingen und die Gründungsförderung der Universität Göttingen im StartRaum Göttingen ausgerichtet haben. „Zum Wohle aller“ steht auf jeder Bierflasche…