Newsletter 03/2019

Liebe Abonnenten,

im aktuellen Newsletter des SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) erhalten Sie unter anderem Informationen über die SNIC-Betriebsexkursionen im Sommersemester 2019, die jüngsten Meetups in der Region und die neuesten Einträge im SNIC-Innovationspool. Zudem geben wir Ihnen einen Überblick über anstehende Veranstaltungen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

---
SNIC Life Science Accelerator als begleitende Einrichtung für das Gründungsstipendium akkreditiert

Anfang Mai startet das Land Niedersachsen mit dem „Gründungstipendium“ ein neues Programm zur Förderung von Start-ups in der Pre-Seed-Phase. Für 2019 stehen 1,5 Mio. Euro zur Verfügung. Unter anderem erhalten die Gründungsteams Unterstützung durch sogenannte „begleitende Einrichtungen“, die die Gründungsteams betreuen und coachen. Der SNIC Life Science Accelerator wurde nach der Prüfung seines Betreuungskonzepts durch die NBank als eine solche begleitende Einrichtung akkreditiert. Weiterlesen.

---
SNIC-Betriebsexkursionen im Sommersemester 2019

Die Betriebsexkursionen des SNIC gehen im Sommersemester 2019 in die nächste Runde. Im Juni stehen Betriebsbesichtigungen bei der EXIDE Technologies Operations GmbH & Co. KG in Bad Lauterberg und der Smurfit Kappa Herzberg Solid Board GmbH in Herzberg auf dem Programm. Das Angebot richtet sich an Studierende und Promovierende der vier Hochschulen in Südniedersachsen. Weiterlesen.

---
göttinger müsli company berichtete beim 4. Social Entrepreneurship Meetup über unternehmerische Inklusion

„Von Integration sind wir in Deutschland noch weit entfernt“, erklärte Beate Bender am 11. April rund 20 Interessierten beim 4. Social Entrepreneurship Meetup, das der SNIC, social-startups.de und Startup Göttingen ausgerichtet haben. Am Beispiel der göttinger müsli company, einer Abteilung des gemeinnützigen Unternehmens my.worX, zeigte Bender, wie die unternehmerische Integration von psychisch kranken Menschen nachhaltig gelingen kann. Weiterlesen.

---
SNIC Life Science Accelerator und life science factory informierten über neue Medizinprodukte-Verordnung

Im Bereich der Lebenswissenschaften verfügt die Region nicht nur über zahlreiche etablierte Unternehmen, sondern auch über vielversprechende Start-ups. Sie alle sind von der neuen Medizinprodukte-Verordnung der EU betroffen, deren Anforderungen bis Mai 2020 umzusetzen sind. Was es dabei zu beachten gilt, erläuterten Rechtsanwalt Stefan Burghardt und  Medizinprodukte-Manager Dr. Andreas Eing am 11. April auf Einladung des SNIC Life Science Accelerators und der life science factory. Weiterlesen.

---
Gründungs-/Nachfolge-Meetup Holzminden-Höxter informierte über Gründung, Wachstum und Übergabe eines Familienunternehmens

Wie ein erfolgreiches Familienunternehmen entstehen, wachsen und an die nächste Generation übergeben werden kann, berichteten Gudrun und Werner Baensch von der Ölmühle Solling beim Gründungs-/Nachfolge-Meetup Holzminden-Höxter am 9. April. Die Veranstaltung wurde ausgerichtet vom Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter, der Wirtschaftsförderung Holzminden, der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter, der HAWK Holzminden und den Wirtschaftsjunioren Holzminden – unterstützt vom SNIC und Startup Göttingen. Weiterlesen.

---
„Startup & Innovation Meetup Harz“ präsentierte am 4. April Erfolgsgeschichten im zweiten Anlauf

Wie aus Rückschlägen erfolgreiche Geschäftsmodelle erwachsen können, berichteten Andreas Bittner und Vanessa Freitag am 4. April beim 8. Startup & Innovation Meetup Harz in der WRG-Eventlocation in Osterode. Bei der Veranstaltung des SNIC, der WRG und Startup Göttingen stellten sie den Werdegang und die Entwicklung ihrer Startups – mobiles Lasergame Einbeck und Glückssuche by Vanessa Freitag – vor. Weiterlesen.

---
Veranstaltung zeigte Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und Unternehmenswachstum auf

Jede Phase der Unternehmensentwicklung erfordert einen bestimmten Führungsstil – aber nicht jede Führungspersönlichkeit kann mit dem Wachstum seines Unternehmens Schritt halten. Das machte Johannes Willms am 28. März in der Veranstaltung "Wenn ich nicht wachse – dann wächst meine Firma auch nicht“ des SNIC Life Science Accelerators und der Stabsstelle Kooperation und Innovation der Universität Göttingen deutlich. Weiterlesen.

---

SNIC-Innovationspool

---

Seit Erscheinen des vergangenen SNIC-Newsletters sind zwei neue Blicke in die Forschung veröffentlicht worden.

Blick in die Forschung: MIGOEK | Migrantische Ökonomie für ländliche Kommunen

Im Rahmen des Forschungsprojektes “MIGOEK | Migrantische Ökonomie für ländliche Kommunen” werden an den Fakultäten Management, Soziale Arbeit & Bauen und Ressourcenmanagemen der HAWK in Holzminden und Göttingen Möglichkeiten zur Verbesserung der Ansprache und Unterstützung von migrantischen Gründungsinteressierten und Unternehmen erforscht. (Details)

Blick in die Forschung: Automatisierte Standortanalyse und Investitionsempfehlung anhand von mikrogeografischen Daten mittels künstlicher Intelligenz und Big Data

Big Data und KI sind in vielen Bereichen längst angekommen und leisten wertvolle Beiträge zu disruptiven Innovationen. In der Immobilienwirtschaft und der kommunalen Daseinsvorsorge werden diese Beiträge bislang kaum realisiert. Ein Projekt der HAWK-Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen mit dem Institut für Management und IT erforscht diesbezügliche Möglichkeiten und Methoden. (Details)

---

Veranstaltungs-Vorschau

---

Im Rahmen des Zertifikatsprogramms „Innovation und Gründung“ der SNIC-Innovationsakademie bietet die TU Clausthal im Sommersemester 2019 das hochschulübergreifende Vertiefungsmodul Praxis an. Das Vertiefungsmodul ist anwendungsorientiert ausgerichtet. Es dient der Vermittlung von praxisbewährten Verfahren und Konzepten, die helfen, den Innovationsprozess in Projektform zu gestalten und zu vollziehen. Weiterlesen.

---
2. Startup & Innovation Meetup Duderstadt

Am 7. Mai findet um 20 Uhr das 2. „Startup & Innovation Meetup Duderstadt“ in den Räumlichkeiten von Draeger + Heerhorst (Marktstraße 39, 37115 Duderstadt) statt. Gründer, Gründungsinteressierte, Erfinder und alle, die sich für neue Technologien und Innovationen interessieren, sind herzlich eingeladen. Veranstaltet wird das Meetup vom SNIC, Startup Göttingen, Draeger + Heerhorst und Duderstadt 2030. Weiterlesen.

---
5. „Social Entrepreneurship Meetup Göttingen“

Infos über Quartiermeister, Mobile Retter und das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland gibt es  beim 5. Social Entrepreneurship Meetup am 10. Mai 2019 um 16:30 Uhr im StartRaum Göttingen. Veranstaltet wird das Meetup vom SNIC, social-startups.de und Startup Göttingen in Kooperation mit der Gründungsförderung der Universität Göttingen und dem StartRaum. Weiterlesen.

---
Betriebsexkursion zur EXIDE Technologies Operations in Bad Lauterberg

Am 6. Juni führt die SNIC-Betriebsexkursion zur EXIDE Technologies Operations GmbH & Co. KG in Bad Lauterberg. Das Angebot richtet sich an Studierende und Promovierende der Fächer Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Chemie, Materialwissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik sowie technikaffine Studierende anderer Fachrichtungen an den südniedersächsischen Hochschulen. Die Exkursion findet in Kooperation mit der WRG und MEKOM statt. Weiterlesen.

---
Betriebsexkursionen zur Smurfit Kappa Herzberg Solid Board GmbH in Herzberg

Am 6. Juni führt die SNIC-Betriebsexkursion zur Smurfit Kappa Herzberg Solid Board GmbH nach Herzberg. Das Angebot richtet sich an Studierende und Promovierende der Fachrichtungen Naturwissenschaften, Chemie, Mathematik, Informatik, Physik, Wirtschaftswissenschaften, Materialwissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik sowie technikaffine Studierende anderer Fachrichtungen an den südniedersächsischen Hochschulen. Die Exkursion findet in Kooperation mit der WRG und MEKOM statt. Weiterlesen.

---

SNIC Life Science Accelerator

---

Der SNIC Life Science Accelerator unterstützt gründungswillige Teams und Start-ups - speziell im Bereich Life Sciences. Bewerbungen laufend per Onepager an accelerator@snic.de.

Was bietet der Accelerator?

Sechs Monate Mentoring, Beratung, Workshops, ein kostenloses Büro und ein gutes Netzwerk.

Mehr Informationen: www.snic.de/accelerator

---

Folgt dem SNIC auf facebook!

Der SNIC ist auch bei facebook präsent. Falls Ihr stets auf dem Laufenden sein möchtet, was sich rund um den SNIC tut, findet Ihr uns unter www.facebook.com/snic.de/.