Newsletter 05/2019

Liebe Abonnenten,

im aktuellen Newsletter des SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) erhalten Sie unter anderem Informationen über die SNIC-Technologieberatung, die jüngsten Meetups in der Region und den neuesten Eintrag im SNIC-Innovationspool. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

---
---
ArgillaTherm, Alten Ziegelei und Universität Göttingen unterzeichnen Kooperationsvertrag für innovatives Verbundprojekt

Die Unternehmen ArgillaTherm (Göttingen) und Alten Ziegelei (Dassel) sowie die Universität Göttingen haben Ende August einen Kooperationsvertrag für ein innovatives Verbundprojekt unterzeichnet. Gefördert wird dieses durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums. Angebahnt wurde die landkreisübergreifende Zusammenarbeit durch die SNIC-Technologieberatung. Weiterlesen.

---
SNIC Life Science Accelerator präsentierte Göttingens Oberbürgermeister Köhler Bilanz und Ausblick

Seit über anderthalb Jahren begleitet der SNIC Life Science Accelerator Start-ups und Spin-offs intensiv für rund sechs Monate im Gründungsprozess. Die vorläufige Bilanz der ersten Förderperiode und einen Ausblick auf die geplante Fortsetzung des Accelerator-Programms präsentierten die ProjektleiterInnen am 16. Juli Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler. Die städtische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung GWG fungiert als Projektträgerin des SNIC Life Science Accelerators. Weiterlesen.

---
New Work und Digitale Nachlassverwaltung im Fokus des 10. „Startup & Innovation Meetup Harz“ am 5. September

Göttingen. Wie ein Chef auf dreimonatige Weltreise ging und das Unternehmen trotzdem Rekordumsätze erzielt hat und wie Daten eines Verstorbenen im Internet gelöscht werden können - diese Themen standen im Fokus beim Jubiläumsstartup & Innovation Meetup Harz. Die 10. Ausgabe besuchten insgesamt 16 Gründer, Unternehmer und Gründungsinteressierte am Donnerstagabend, 5. September, in der WRG-Eventlocation in Osterode. Weiterlesen.

---

In eigener Sache: Wir sind umgezogen.

Seit Montag, 17. Juni 2019, finden Sie die Geschäftsstelle des SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) sowie den SNIC Life Science Accelerator und den SNIC Pre Inkubator in der

Philipp-Reis-Straße 2A, 37075 Göttingen

Die übrigen Kontaktdaten bleiben von dem Umzug unberührt.

---

SNIC-Innovationspool

---

Seit Erscheinen des vergangenen SNIC-Newsletters ist ein neues Technologieangebot veröffentlicht worden.

TRACER: Software zur Erkennung wiederverwendeter Texte in großen Datenbeständen

Die Software TRACER erkennt sowohl wörtliche Zitate als auch Paraphrasen und Allusionen, die in Texten wiederverwendet werden. Die Software ist sprachenunabhängig. Moderne Anwendungen von Text Reuse umfassen Plagiarismus- und Dubletten-Erkennung aber auch Single-Source-Anwendungen. (Details)

---

Save the Date

---
2. „Beach+Boat - Das Gründer & Startup Meetup am Northeimer See“

Unter dem Motto #StartupBeachNortheim findet am 10. September ein besonderes Startup & Innovation Meetup statt: Der SNIC, das Gründernetzwerk der Region Northeim und Startup Göttingen begrüßen Gründer, Tüftler, Erfinder, Innovatoren und alle, die es werden wollen zum 2. „Beach+Boat – Das Gründer & Startup Meetup am Northeimer See“. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde haben sie Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten an einem der schönsten Orte der Region über Geschäftsideen, Innovationen und Technologien auszutauschen. Weiterlesen.

---
7. „Social Entrepreneurship Meetup Göttingen“

Beim Social Entrepreneurship Meetup am 12. September in Göttingen berichtet Sergei Bojew (SNIC / Startup Göttingen) über Möglichkeiten und Ansätze bei sozialen, ökologischen und nachhaltigen Gründungen und verrät, wie ein solches Projekt in Göttingen gestartet werden kann. Interessierte können anschließend ihre eigene Gründungsidee durchspielen, und Simon Bohn (Gründungsberatung der Uni Göttingen) beantwortet Fragen dazu. Der SNIC richtet das Meetup in Kooperation mit Startup Göttingen und social-startups.de aus. Weiterlesen.

---
Medizinische Biotechnologie in Deutschland - Autoimmunerkrankungen: Stand und aktuelle Entwicklungen

Der Biotech-Report „Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2019“ fokussiert den medizinischen Bedarf im Bereich der Autoimmunerkrankungen und beleuchten aktuelle Entwicklungen und Trends. Die Ergebnisse dieses Reports werden am 18. September in Göttingen präsentiert. Im Rahmen der Veranstaltung kommen Experten aus Wissenschaft und von Unternehmen zu Wort. Die Veranstaltung wird von BioRegioN, Life Science Factory, SNIC Life Science Accelerator und vfa bio organisiert. Weiterlesen.

---
3. Gründungs-/Nachfolge-Meetup Holzminden-Höxter

Das 3. Gründungs-/Nachfolge-Meetup Holzminden-Höxter steigt am 24. September in Godelheim. Im Fokus steht die Gelegenheit, zu netzwerken und Erfahrungen auszutauschen. Beginnen wird das Meetup mit einer „Ask-me-anything“-Session: Unternehmerin Anna von Mangoldt steht den Teilnehmern für Fragen rund um Gründung, Etablierung und Weiterentwicklung eines Unternehmens zur Verfügung. Organisiert wird die Veranstaltung vom Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter, der Wirtschaftsförderung Holzminden, der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter und den Wirtschaftsjunioren Holzminden, unterstützt vom SNIC sowie Startup Göttingen. Weiterlesen.

---
2. SNIC Innovation Space Workshop

Ende September treffen sich die Betreiber/innen von Coworking Spaces, Prototypenwerkstätten, Gründungsberatungen sowie Wirtschaftsförderungen und andere Intermediäre zum zweiten SNIC Innovation Space Workshop. Wir arbeiten gemeinsam daran, das regionale Unterstützungsangebot für innovative Köpfe, Ideen und Gründungsvorhaben noch besser sichtbar zu machen und durch Kooperation und Kommunikation einen echten Mehrwert für Innovatorinnen und Innovatoren in der Region zu schaffen. Weiterlesen.

---

SNIC Life Science Accelerator

---

Der SNIC Life Science Accelerator unterstützt gründungswillige Teams und Start-ups - speziell im Bereich Life Sciences. Bewerbungen laufend per Onepager an accelerator@snic.de.

Was bietet der Accelerator?

Sechs Monate Mentoring, Beratung, Workshops, ein kostenloses Büro und ein gutes Netzwerk.

Mehr Informationen: www.snic.de/accelerator

---

Folgt dem SNIC auf facebook!

Der SNIC ist auch bei facebook präsent. Falls Ihr stets auf dem Laufenden sein möchtet, was sich rund um den SNIC tut, findet Ihr uns unter www.facebook.com/snic.de/.