Im SNIC-Innovationspool finden Unternehmen allgemeinverständlich aufbereitete Forschungsergebnisse aus den SNIC-Partnerhochschulen mit hohem Transferpotenzial. Zudem geben wir einen Überblick über angewandte Abschlussarbeiten in Kooperation mit unseren SNIC-Förderpartnern.


||| Technologieangebote: In den „Technologieangeboten“ stellen die SNIC-Innovationsscouts Forschungsergebnisse aus den SNIC-Partnerhochschulen dar, die sich für den Transfer in die regionale Wirtschaft eignen.

||| Blick in die Forschung: Der „Blick in die Forschung“ fasst in loser Abfolge unternehmensrelevante Forschungsprojekte auf zwei bis drei Seiten anschaulich zusammen.

||| PraxisArbeit: Im Format „PraxisArbeit“ beschreiben Studierende die Ergebnisse ihrer angewandten Abschlussarbeiten (B.A. / M.A.) in Kooperation mit regionalen Unternehmen.


  Filter löschen
66 Angebote gefunden
Blick in die Forschung
Diversifizierung in der Landwirtschaft (30.04.2021)
Die Intensivierung der Landwirtschaft hat im 20. Jahrhundert zu einer enormen Steigerung der Erträge geführt, wird heute jedoch für die negativen Auswirkungen auf die Umwelt verantwortlich gemacht. Damit stehen moderne landwirtschaftliche Systeme der Herausforderung gegenüber, konstant...
Blick in die Forschung
Handlungsfelder zur Digitalisierung des Handwerks in Südniedersachsen (22.01.2021)
Aufgrund der gewichtigen Rolle von Handwerksbetrieben für die regionale Wirtschaftsleistung in Südniedersachsen spielt die Digitalisierung des Handwerks und damit dessen Innovations- und Leistungsfähigkeit eine wichtige Rolle für die regionale Wettbewerbsfähigkeit. Die diesem „Blick in die...
Blick in die Forschung
Digitalisierung im Handwerk – ein Forschungsüberblick (22.01.2021)
Die Digitalisierung des Handwerks ist ein zentrales Thema für Handwerksorganisationen und Wirtschaftspolitik. Die Forschung zu diesem Thema hat daher in den vergangenen Jahren eine Reihe grundlegender Erkenntnisse hervorgebracht. Die Studie gibt einen kompakten Literaturüberblick über die...
Blick in die Forschung
Strukturanalyse zur Digitalisierung des Handwerks in Südniedersachsen (22.01.2021)
Die Digitalisierung erfasst die handwerklichen Betriebsstrukturen, Branchen und Regionen auf sehr unterschiedliche Weise. Regionale Strategien zur gezielten Förderung der technologischen Wissensdiffusion innovativer digitaler Technologien zu Handwerksbetrieben erfordern daher ein differenziertes...
Blick in die Forschung
Mechanismen, Erfolgsfaktoren und Hemmnisse der Digitalisierung im Handwerk (22.01.2021)
Die Digitalisierung von Handwerksbetrieben und die effektive Förderung dieses Prozesses sind ein wichtiger Baustein für die Erhöhung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit des Handwerks. Um die zugrundeliegenden Prozesse und Einflussmöglichkeiten zu analysieren, wurde eine Umfrage unter den...
Blick in die Forschung
Homepage- und Social-Media Nutzung im Handwerk (22.01.2021)
Um den Digitalisierungsgrad im Bereich der Kundenwerbung und -bindung im Handwerk zu analysieren, wurde eine Webscraping-Analyse durchgeführt. Mit dieser Technik kann eine große Anzahl von Homepages abgerufen und ihre Strukturmerkmale analysiert werden. Um diese Methode auf das Handwerk...
Technologieangebot
Funktionale Nahinfrarotspektroskopie (fNIRS) (07.10.2020)
Ein neuartiges mobiles bildgebendes Verfahren ermöglicht es, neurowissen- schaftliche Forschung außerhalb des Labors durchzuführen. Das Einsatzspektrum der Gehirnforschung wird damit um anwendungsorientierte Forschungs-szenarien wie beispielsweise die Erforschung des Konsumentenverhaltens...
Blick in die Forschung
Innovationsindikatorik für den Mittelstand (11.08.2020)
Der Mittelstand bildet das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und trägt entscheidend zum weltweiten, wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands bei. Nicht zuletzt durch immer neue, innovative Lösungen vermag es der Mittelstand weltweit Kunden mit den höchsten Ansprüchen zu bedienen und neue Märkte...
Blick in die Forschung
Pionierarbeit zur Adhäsion von Mikroalgen (10.07.2020)
Bis dato unbekannte biologische Mechanismen, die zur Adhäsion von Mikroalgen auf unterschiedlichen Oberflächen führen, konnten im Rahmen einer Dissertation am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation aufgeklärt werden.
Technologieangebot
Neue Legierungen für den Verschleißschutz metallischer Oberflächen (29.11.2019)
Die steigenden Anforderungen an das Verschleißverhalten metallischer Oberflächen können durch neue Legierungen für das Auftragsschweißen ressourcensparend erfüllt werden. Mittels neuer Prüfverfahren ist zudem eine optimierte Abschätzung der Haltbarkeit der Verschleißschutzschicht gegeben.